minimalistisches Logo, wie man es designt

Ein minimalistisches Logo in 4 einfachen Schritten

Ein modernes, minimalistisches Logo kann entweder a) ein Wortmarken-Logo sein, also ein Design, das aus Text besteht, oder b) ein Logo mit einem einfachen, oft geometrischen Logosymbol in Kombination mit einer modernen Schriftart. Ein minimalistisches Logo-CI verwendet häufig nur eine oder zwei Farben.

Dieses Tutorial erklärt, wie du ein minimalistisches Logo mit einem Online-Logo-Ersteller entwerfen kannst und wie du von einer einfachen Logo-Idee zu einem professionellen Design gelangst.

Minimalistische Logo-Ideen

Zwei Beispiele für ein Typografie-Logo, auch Wortmarke oder Textlogo genannt. Das obere zeigt eine serifenlose Schriftart, das untere zeigt eine Serifenschriftart (mit Anstrichen).

Logo-Ideen sammeln

Schritt eins: Erstelle zuerst ein Moodboard auf Pinterest oder Canva, indem du eine Sammlung von Logos hinzufügst, die dir gefallen. Eine volle Seite ist am besten. Zehn bis zwanzig Designs geben dir einen guten Überblick über alle Möglichkeiten. Zu viel Inspiration verwäscht die Sammlung – hinzufügen und wegnehmen ist ein Prozess, den man gleichzeitig ausführen sollte, solang bis das Moodboard kompakt und kohärent wirkt.

Hebe hervor, was dir an bestimmten Logos gefällt, und begründe dies in zwei oder drei Worten. Zum Beispiel die Farbpalette, die Schreibweise (Groß- oder Kleinbuchstaben) oder der Abstand (weit oder eng), Schriftspezifikationen (Serifen, spitze Buchstaben usw.) oder der Ton (freundlich, anspruchsvoll usw.).

Schriftwahl: Serifen oder serifenlos

Für minimalistische Logos ist die Typografie noch wichtiger. Achte auf die Details: Sind die Buchstabenspitzen kantig oder spitz? Sollte es eine serifenlose oder eine Serifenschrift sein? Abgerundete Endungen und kreisförmige oder viereckige i-Punkte?

Wähle ein Logo als Ausgangspunkt

Schritt zwei: Um in wenigen Sekunden Logo-Ideen zu erhalten, kannst du den Logo-Ersteller verwenden.

Gib den Markennamen in das Eingabefeld ein, danach werden automatisch Logo-Ideen auf einer Seite generiert. Mache Bildschirmfotos von Logos, die dir gefallen, und wähle eine Basisversion aus, mit der anfangen willst und die du im Logoprogramm weiter anpassen kannst.

Typografie, die im Gedächtnis bleibt
Hochkontrast-Schriftarten Bauhaus Serif (oben), alternativer Buchstabendesign für Buchstabe A (Mitte), Bauhaus Chez (unten). Von links nach rechts: Schriftgewichte Thin bis Black.
Minimalistische Logosymbole
Minimalistische Form- und buchstabenbasierte Logosymbole. Unser Logo-Ersteller hat über 1000 einzigartige Designs

Design anpassen

Schritt drei: Sobald du im Logo-Ersteller-Programm bist, klicke auf einen der Buchstaben des Markennamens im weißen Hauptbearbeitungsbereich; dadurch wird das Menü für alternative Buchstabendesigns geöffnet, aus dem du ein anderes Buchstabendesign auswählen kannst – von minimalistischen und organischen bis hin zu geometrischen Formen. Wenn du dir nicht sicher bist, ob du dich für eine Wort- oder Bildmarke entscheiden solltest, könnte dir dieser Artikel über Typografie-Logos weiterhelfen.

Minimalistische Wortmarken

Beim einfachen Logodesign hast du mehr typografische Optionen zur Auswahl. Dabei ist es wichtig, Charakter in eine Wortmarke zu bringen.

Beachte auch das Schriftgewicht des Logos: Ist es dünn oder fett? Dünnere Schriften sind eleganter und vermitteln Luxus, während dickere Schnitte jünger, lauter und freundlicher sind.

Vorschau und Überprüfung des Logos im Kontext des Marken-Kits

Schritt vier: Probiere als nächstes eine der Farbpaletten, die schon fertig zur Auswahl stehen. Unter dem Logo-Programm aktualisiert sich die CI-Vorschau (Brand Kit) sofort, sodass man gleich sehen kann, wie alles zusammenpasst. Um die drei voreingestellten Farben einer Palette anzupassen, gehe in die Seitenleiste, öffne den Abschnitt > Farben und klicken in eines der drei Felder. Dort kannst du entweder eine neue Farbe auswählen oder den Farbwähler verwenden, um eine Farbe aus einem anderen Dokument oder Foto anzuklicken, das auf deinem Computer geöffnet ist.

Es ist unmöglich, ein Logo mit dazugehörigem CI von Anfang an perfekt hinzubekommen. Eine Marke ist ein lebendiges Projekt – aktualisiere Logo, Farben und Typografie während du dein Geschäft entwickelst.

Du kannst die schrittweise Entwicklung des Aufbaus einer Marke als “lean” betrachten, aber in Wirklichkeit ist Markenaufbau immer ein fortlaufender Prozess – auch für große Marken.

Form folgt Funktion

Angenommen, du stellst während des Webdesign-Prozesses fest, dass das helle Gelb, das du verwendest, etwas dunkler sein könnte, um kontrastreicher und damit lesbarer zu sein, pass es an und fahre künftig mit diesem Ton fort. Mit der Zeit baust du eine felsenfeste Version auf, die den realen Bedürfnissen entspricht. Denn Funktionalität ist der Kern guten Designs.